Schloss-Neuigkeiten
(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Sendung des MDR zum Schloss: LexiTV



 
Barockschrank   19. April 2018
Barockschrank mit Vasen im Grünen Kabinett

Das Grüne Kabinett des fürstlichen Appartements erfuhr mit dem Aufbau eines Barockschrankes mit Vasenaufsatz eine große Bereicherung. Der sehr schöne Schrank ist eine Schenkung von Herrn René Schmidt aus Bad Lauchstädt. Der Schrank, der im Rahmen von Führungen zu sehen ist, markiert den Beginn der Umgestaltung des Raumes.
 

 
Dachsparren   18. April 2018
Arbeiten der Sicherungsmaßnahme VII schreiten voran

Bei herrlichem Sonnenschein konnte nun die Unterkonstruktion für das Übergangsdach auf der in der Woche vor Ostern hergestellten Stahlbetondecke errichtet werden. Auf den Dachsparren werden anschließend Blechplatten analog der nördlichen Rücklage (hinten) montiert und die Dachentwässerung installiert.
 

 
Alex Hut   16. April 2018
Dreharbeiten des MDR im Schloss

Zur Sendereihe "Wo bin ich" drehte der MDR Szenen im Zerbster Schloss. Der sympathische Moderator Alex Huth und sein Team ließen Prinzessin Sophie Auguste Friederike, die nachmalige russische Zarin, durch das Schloss schweben und interviewten den Vereinsvorsitzenden. Der Fernsehbeitrag wurde am 22. April ausgestrahlt.
 

 
Beton   27. März 2018
Herstellung der neuen Stahlbetondecken

Im Rahmen der Sicherungsmaßnahme VII wurden nun die neuen Stahlbetondecken gegossen. Der von mehreren Mischfahrzeugen angelieferte Beton wurde mittels einer Autopumpe bis auf die Dachebene befördert. Für die zwei großen von insgesamt fünf Decken kamen wiederum Kobiax-Körper zur Verringerung des Gewichts zum Einsatz.
 

 
Stützen Appartement   20. März 2018
Deckenstützen im fürstlichen Appartement

Für die bevorstehende Herstellung der Stahlbetondecken oberhalb des 2. Obergeschosses im Rahmen der Sicherungsmaßnahme VII wurde es notwendig, massive Stützen im Bereich des Fürstenappartements zur Lastabfangung einzubauen. Zur Saisoneröffnung sollen die Stützen entfernt und die Räume eingerichtet sein.
 

 
Fayenceterrine   20. März 2018
Terrine aus der Zerbster Fayencemanufaktur erworben

Zur Bereicherung der Ausstellungsräume im Erdgeschoss hat der Förderverein eine Fayenceterrine mit Deckel aus der Zerbster Manufaktur erworben, die dort um 1760 hergestellt wurde. Das eindrucksvolle Original ist mit Blütenzweigen bemalt, die Henkel sind muschelförmig ausgebildet, der Deckelgriff besteht aus einer Rose.
 

 
Stadthallenführung   10. März 2018
Mitglieder der Fürstenfamilie empfingen im ehemaligen Reithaus

Zum wiederholten Male begrüßten in Rokokogewänder gekleidete Mitglieder des Fördervereins Schloss Zerbst, des Zerbster Heimatvereins und des Vereins Irrgarten Altjeßnitz zahlreiche Gäste in der Stadthalle. Neben den Fakten zur Geschichte des Barockgebäudes war so mancherlei Hofklatsch zu hören.
 

 
Vortrag   9. März 2018
Vortrag zum 15-jährigen Jubiläum des Fördervereins

In den 15 Jahren, die der Förderverein aktiv an der Sicherung und der Ausgestaltung des Zerbster Schlosses arbeitet, hat sich das Barockgebäude von einer Vollruine zu einem kulturellen Zentrum entwickelt. Die Darstellungen mit zahlreichen Beispielen im Innern und am Äußeren haben die Gäste sehr beeindruckt und begeistert.
 

 
Toilettenstuhl   9. Februar 2018
Ein Toilettenstuhl für das Schlafzimmer

Dem historischen Inventar des 18. Jahrhunderts entsprechend ließ der Förderverein einen Toilettenstuhl für das fürstliche Schlafzimmer nachbauen. Die Grundlage für die Stuhlform bildete ein erhaltener, als Zerbster Provenienz gesicherter Rokokostuhl. Der Bezug entspricht den Fenster- und Bettvorhängen, der Kupferkessel wird noch bearbeitet.
 

 
Gewölbeeinsturz   7. Februar 2018
Schäden im Corps de logis durch Sturm Friederike

Das Sturmtief zerstörte nicht nur das Baustellenschild, sondern brachte auch einen Mauerabschnitt im Corps de logis oberhalb des zweiten Obergeschosses zum Einsturz. Das historische Gewölbe oberhalb des Kellers aus dem späten 17. Jahrhundert hielt den Steinmassen nicht stand und stürzte partiell ein.
 

 
Baueröffnung   25. Januar 2018
Offizielle Baueröffnung der Sicherungsmaßnahme VII

Mit der Baueröffnung ist nun der offizielle Start für die Sicherungsmaßnahme VII gegeben. Von den sechs Förderern, denen ein herzliches Dankeschön ausgesprochen wurde, waren Vertreter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt und der Stadt Zerbst/Anhalt anwesend.
 

 
Bauschild   18. Januar 2018
Sturmtief Friederike zerstört Bauschild

Im Dezember wurde das fast eine Schlossetage hohe Bauschild für die Sicherungsmaßnahme VII hergestellt und am Gerüst befestigt. Darauf sind die Förderer, die ausführenden Firmen und weitere Angaben zur Baumaßnahme verzeichnet. Das Sturmtief hat die Plane zerstört, die nach Freigabe der Versicherung neu angefertigt wird.
 

 
Deckenabbruch   15. Januar 2018
Abbruch der Decken über dem zweiten Obergeschoss

Im Rahmen der Sicherungsmaßnahme VII, der nunmehr zehnten am Schloss realisierten Maßnahme, werden die maroden Decken von 1954/55 oberhalb des zweiten Obergeschosses im Bereich der südlichen Rücklage des Ostflügels abgebrochen. Anschließend erfolgen Schalungsarbeiten für fünf neue Stahlbetondecken.
 

 
Verabschiedung Botschafter   10. Januar 2018
Verabschiedung des russischen Botschafters in Berlin

Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Wladimir M. Grinin, besuchte in seiner siebenjährigen Amtszeit drei Mal das Zerbster Schloss und übernahm 2014 die Schirmherrschaft über die Wiedererrichtung. Der Bürgermeister, die Kulturamtsleiterin und der Vereinsvorsitzende verabschiedeten den Botschafter in Berlin.